Einen guten Stand suchen, hüftbreit mit leicht gebeugten Knien.@Aufgabe: Die Arme ganz locker hängen lassen und den Oberkörper drehen. Die Arme schlingen sich wie „gekochte Spaghetti“ um den Körper. Die Bewegung leicht beginnen und nach und nach die Drehung steigern, mit dem Kopf über die Schulter schauen und mit den Armen Schwung holen.@Hinweis: Beckenboden und Gesäß bleiben während der ganzen Übung leicht angespannt, durch das Drehen des Oberkörpers wird die Rumpfmuskulatur aktiviert. Wir achten auf die Rotation in der Wirbelsäule.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: keine