In der leichten Grätsche sind die Zehenspitzen nach außen gedreht und die Arme seitlich gestreckt, die Handflächen schauen nach oben.@Aufgabe: Die li. Hand taucht zweimal imaginär „in den Farbtopf“ (rechte Handfläche), dabei wird zweimal ausgeatmet. Mit der ersten Einatmung zieht der li. Arm einen „Regenbogen“ über den Kopf nach links. Mit der zweiten Einatmung folgt der re. Arm dem linken, und taucht zweimal „in den linken Farbtopf“ ein.@Hinweis: Es soll eine fließende Bewegung entstehen bei der deutlich und regelmäßig zweimal aus- und zweimal eingeatmet wird, die Knie werden beim Ausatmen leicht gebeugt und beim Einatmen gestreckt.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: keine