Die TeilnehmerInnen sitzen mit aufrechtem Oberkörper und leicht geöffneten Beinen am Sessel (Pezziball), die Handflächen liegen auf den Oberschenkeln.@Aufgabe: Mit der re. Hand auf das li. Knie greifen und ausatmen („Talstation“). @Imaginär die „Gondel“ mit geschlossenen Fingerspitzen in Zeitlupe schräg nach re. oben ziehen („Bergstation“), dabei tief einatmen, Kopf und Oberkörper mit drehen, die Finger spreizen („Türen der Gondel öffnen). Beim Ausatmen „fährt die Gondel“ wieder langsam zur „Talstation“@Hinweis: Zwei bis drei „Berg- und Talfahrten“ pro Seite@Variation 1: Eine „Mittelstation“ einbauen und dabei die Ein- bzw. Ausatmung kurz unterbrechen@Variation 2: An der „Bergstation“ die „Gondel“ drei Mal „blinken“ lassen (Finger spreizen und schließen), an der „Talstation“ drei Mal die Handfläche gegen den Oberschenkel drücken und dabei drei Mal kurz ausatmen.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Sessel