A stellt sich den Ball selbst und greift hart an. B blockt. Hinter B steht C, der/die in diagonaler Abwehrposition mit Ball wartet. Im Moment des gegnerischen Angriffs wirft C einen halbhohen/hohen Ball "irgendwo" ins Feld, den der/die BlockspielerIn nach Beach Volleyball-spezifischer Landung erlaufen und zuspielen muss. Zur Erfolgskontrolle erfolgt der Gegenangriff. Hinweis: Training der Umstellungsfähigkeit des Blockspielers für Fortgeschrittene.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: 1 Volleyball pro 4 SpielerInnen/ Volleyballnetz