Eine Zauberschnur wird von Antenne zu Antenne etwa 30 cm oberhalb der Netzkante gespannt. A und B stehen sich am Netz gegenüber. A zeigt mit der rechten oder linken Hand die Richtung für B an, in die diese(r) nach Kreuzschritt den Block ausführen soll.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Volleyballnetz/ Zauberschnur