Es werden Teams gebildet. In beiden Spielfeldern sind 3 - 4 Gymnastikmatten im aufgelegt. Nun wird von den Teams wechselweise aufgeschlagen. Wird ein Fehler begangen (d.h. ins Netz, ins out oder auf eine Matte aufgeschlagen), muss sich die AufschlagspielerIn/der Aufschlagspieler solange auf eine Matte im eigenen Feld stellen, bis sie/er einen Aufschlag des Gegners auf der Matte stehend fangen kann. Danach darf die SpielerIn/der Spieler wieder aufschlagen - Verlierer ist jene Mannschaft, die als erste keine AufschlagspielerInnen mehr hat.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: 1 Volleyball pro SpielerIn/ Volleyballnetz/ 6 - 8 Matten