Ballführung Hütchen werden in einem Abstand von ca. drei Metern aufgestellt. Parallel dazu werden Gymnastikreifen ebenfalls im Abstand von ca. drei Metern in einer Reihe aufgelegt. In jedem Reifen steht ein Kind mit Schläger, aber ohne Ball. Aufgabe: Die Kinder führen vom Start weg den Ball im Slalomlauf durch den Parcours. Wenn die Kinder bei den Reifen mit Gegner ankommen, versuchen sie, das Gelernte umzusetzen und ohne Ballverlust an den Reifen vorbeizukommen. Dabei müssen sie mit einem Fuß den Rand des Reifens berühren. Die Kinder im Reifen dürfen diesen nicht verlassen oder verschieben und versuchen, den Ball mit dem Schläger regelkonform (ohne Stockschlag) zu berühren. Wenn das gelingt, dürfen sie den Reifen verlassen und mit dem eroberten Ball den Parcours fortsetzen. Das Kind, das den Ball verloren hat, nimmt die Position im Reifen ein. Hinweis: Körper soll sich immer zwischen Ball und Hütchen (späterer Gegner) befinden. Das nächste Kind kann starten, wenn das vorherige Kind beim dritten Hütchen angelangt ist.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Ball (x), Schläger (x), Hütchen (x), Reifen (x)