Auf einem Hallenboden werden hintereinander auf einer Länge von ca. 15 Metern verschiedene Matten und Sprungbretter mit unterschiedlichen Dämpfungs- und Federeigenschaften aufgelegt. Aufgabe: Das Kind springt beidbeinig über den Parcours. Anmerkung: ÜL sollte bei der Ausführung der Sprünge bei den Kindern immer auf einen effizienten Armeinsatz achten. Variation: Hopserlauf, kleine Einbeinsprünge oder Kombinationen (li -li -re -re).

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Matten mit unterschiedlichen Härtegraden und Dämpfungseigenschaften (x), Reutherbrett