3 – 4 quer zur Laufrichtung gestellte Langbänke (Abstand 3 – 5 Meter) werden von ÜL mit zusätzlichen Unterrichtsmaterialien aus dem Sporthallenfundus kreativ bestückt bzw. belegt. Dieser attraktiv gestaltete Rhythmus- bzw. Hürdenparcours wird für hürdenbezogene Koordinationsaufgabestellungen und Technikvariationen verwendet. Aufgabe: Der Hürdenparcours wird von den Kindern durchlaufen. Im Freiraum zwischen den Bänken muss abwechselnd jeweils eine Körper-Längsdrehung links bzw. rechts durchgeführt werden, ohne dass der Laufrhythmus aufgebrochen wird. Durch die Orientierungs- und Gleichgewichtserschwernis ergeben sich interessante koordinative Aufgabenstellungen bei der Hürden- bzw. Hindernisüberquerung.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Langbank (4), Markierungshütchen (x), Bloxx (x), kleine weiche Kleingeräte aus dem Hallenfundus, Markierungszahlen von 1-4, 4 Farbmarkierungen rot, blau, gelb, grün), jeweils ein Ball pro Kind