ÜL bildet mit den Kindern einen Innen- und einen Außenkreis, die Kinder fassen sich an den Händen. Aufgabe: Während sich die Kreise zu Beginn (acht Schritte) in die entgegen gesetzte Tanzrichtungen bewegen, wiegen sie dann am Platz von einem Fuß auf den anderen (vier Tanzschritte), bevor sie in die jeweils andere Tanzrichtung den Tanz fortsetzen (wiederum acht Schritte). Dieser Ablauf wird bis zum Ende der Musik, des Liedes fortgeführt. Jüngere Kinder werden den Takt nicht halten können, sie orientieren sich einfach an der jeweiligen Tanzrichtung der größeren Kinder oder ÜL.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: ruhige Musik und CD-Player oder ruhiges Lied