Das Kind spielt das Denkmal, das zweite Kind den Bildhauer/Künstler. Aufgabe: Der Bildhauer versucht durch Formung des Körpers des Denkmal-Kindes in die gewünschte Position zu bringen und so ein Kunstwerk zu schaffen. Variation: Diese Übung kann ganz schnell mit Musik zum Tanz erweitert werden, indem die Künstler nach Beendigung ihres Bauwerkes im Raum herumgehen und sich zu einem anderen Bauwerk stellen und durch Imitation der Position des Denkmals selbst zum Denkmal werden (Rollentausch). Dies kann beliebig lang (Länge der Musik, Ausdauer der Kinder) fortgeführt werden.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: keine