Aufgabe: ÜL spielt auf dem Xylophon aufsteigende Töne (staccato) während das Kind die Sprossenwand hochklettern und absteigende Töne (glissando) während das Kind bei der Rutsche (Turnbank) rutscht. Variation: Bei älteren Kindern kann man die Reihenfolge zwischen Kind und ÜL vertauschen. ÜL gibt so durch Spielen des Instruments vor, welche Bewegung das Kind ausführen soll.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Sprossenwand, Matte, Rutsche bzw. Turnbank, Xylophon oder Flöte