Aufgabe: ÜL spielt abwechselnd eine Achtelnote und eine punktierte Viertel und deutet damit den Kindern den Rhythmus für das Galoppieren an. Beendet ÜL das Spiel, so bleiben auch die Kinder stehen. Zusätzlich kann zu Verstärkung des Rhythmus mit den Kindern das Lied "Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp" gesungen werden. Variation: Der Wechsel von verschiedenen Fortbewegungsarten mit entsprechendem Instrument oder Rhythmus ist bei geübten Kindern möglich.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Klangstäbe oder Wooden Agogo