An einer Reckstange wird eine umgedrehte Turnbank in die durch eine Springschnur gebildete Schlinge wackelig eingehängt. Das andere Ende der Bank wird ebenfalls in die Schlinge einer Springschnur eingehängt, die an der Schmalseite eines Barrens befestigt ist. Die Bank hängt somit waagrecht zwischen Reck und Barren. Auf die Reckstange wird eine kurze Leiter eingehängt. An der anderen Schmalseite des Barrens wird eine weitere Bank wackelig in die durch eine Springschnur gebildete Schlinge eingehängt. Mit Matten sichern. Aufgabe: Die Kinder klettern die Leiter hinauf, über das Reck und überwinden die wackelige Bank links und rechts der Balancierleiste, auf allen vieren auf der Balancierleiste und eventuell sogar aufrecht auf der Balancierleiste. Weiter geht es auf allen vieren (oder aufrechten Ganges - der ÜL sichert!) über die Holme zur wackeligen Bank und hinunter zum Boden. Variation: Durch das Auflegen von kleinen Hindernissen (Gymnastikreifen, Schwimmnoodle, Reissäckchen etc.) auf die Balancierleiste oder die Holme kann der Schwierigkeitsgrad der Übung erhöht werden.

Video direkt abspielen

©2013 Metz Video
Alle Rechte vorbehalten

Geräte: Reck, Barren, Turnbank (2), kurze Leiter, Springschnur (3), Turnmatte (x)